Verkehr in Italien

Der italienische Straßenverkehr ist beileibe nicht jedermanns Sache! Hat man sich aber erst einmal an „Verkehrschaos“ gewöhnt, lässt es sich auf Italiens Straßen durchaus bequem autofahren. Innerhalb von Ortschaften gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 50km/h. Auf italienischen Staatsstraßen dürfen Sie max. 90km/h und auf den kostenpflichtigen Autobahnen max. 130 km/h Stunde unterwegs sein. Lassen Sie sich nicht zu Geschwindigkeitsüberhöhungen verleiten. Die Strafen können empfindlich sein. In Italien gilt Außerorts Lichtpflicht. Zudem sind für die Autoinsassen gelbe Warnwesten mitzuführen.