Italien A-Z

AnreiseEinmal mit dem Auto über den Brenner nach Italien, so begann früher der klassische Italienurlaub und bis heute reisen viele deutsche Touristen mit dem eigenen PKW nach Bella Italia. [weiter]
BadenDie nördliche italienische Adriaküste ist mitunter auch als „Der Teutonengrill“ bekannt. Damit wird zum Ausdruck gebracht, dass dort jedes Jahr tausende von deutschen Touristen dem Strandurlaub frönen. [weiter]
Einkaufen / ShoppingEinmal mit der goldenen Kreditkarte in den Boutiquen der Designermetropole Mailand shoppen gehen. [weiter]
GeldIn Italien wird, wie in weiten Teilen der Europäischen Union, mit dem Euro bezahlt. An Bankautomaten können Sie problemlos mit Ihrer EC-Karte oder Kreditkarte Geld abheben. Diese Zahlungsmittel werden im Übrigen nahezu überall in Italien akzeptiert. Tipp: Informieren Sie sich bei Ihrer Hausbank, ob Sie in Italien kostenlos Bargeld abheben können.
Feste & Feiertage1.1. Neujahr (Capodanno), 6.1. Heilig drei Könige (Epifania), Ostermontag (Lunedi de Pasqua), [weiter]
FlugzeitDie Flugzeit nach Italien hängt vom Abflughafen und dem Bestimmungshafen ab. In der Regel liegt die Zeit jedoch zwischen 1-2 Stunden.  
FotografieItalien bietet besonders viele schöne Fotomotive wie Ausgrabungsstätten, wundervolle Seen und Berge, viele schöne historische Städte, aber auch schöne Strände und Buchten. Für schöne Bilder hat bacoo.de Ihnen ein paar gute Tipps zusammengestellt [weiter]
KinderItalien ist das ideale Land für einen Familienurlaub. [weiter]
MärkteJeder italienische Ort besitzt einen eigenen Markt, auf dem frische Waren (Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Backwaren) feil geboten werden. Lassen Sie sich das laute Treiben auf keinen Fall entgehen! Auf den lokalen Wochenmärkten können Sie die kulinarische Seite Italiens wohl am besten kennenlernen. Auch gibt es spezielle Touristenmärkte, wo Sie Souvenirs erstehen können.  
Medizin / GesundheitAls EU-Bürger mit europäischer Versichertenkarte (ihrer deutschen Krankenkasse) profitieren Sie im Regelfall von einer medizinischen Rundumversorgung. Dennoch empfehlen wir Ihnen, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, damit Sie im Ernstfall bestmöglich versicherungstechnisch abgedeckt sind.
ÖffnungszeitenDie Öffnungszeiten von Geschäften, Ämtern oder anderen öffentlichen Einrichtungen variieren in Italien generell stark, allerdings lässt sich festhalten, dass es eine Regel gibt: Siesta! In den Mittagsstunden (zwischen 12.00 Uhr oder 13.00 Uhr bis ca. 16. 00 Uhr) ist nahezu überall geschlossen!
PacklisteZur Reisevorbereitung können Sie sich eine Packliste erstellen. Sie wird Ihnen eine nützliche Unterstützung sein, um Sie bei wenig Vorbereitungszeit an die wichtigsten Dinge erinnern.
PreiseItalien ist ein sehr beliebtes Reiseland, dementsprechend müssen Sie vielerorts mit „touristischen Preisen“ rechnen, die in der Regel etwas höher liegen, als in Deutschland. Das Tanken kostet in etwa dasselbe, wie hier zulande. Das Niveau der Lebensmittelpreise ist ebenfalls mit Deutschland vergleichbar.
RauchenSeit 2005 ist in Italien das Rauchen in öffentlichen Gebäuden und vielerorts auf öffentlichen Plätzen verboten.
ReklamationenBei Unzufriedenheit mit den Leistungen des Reiseanbieters empfiehlt sich ein Blick auf den Punkt Reisereklamationen.
SicherheitItalien hat nicht unbedingt den besten Ruf in punkto Sicherheit. Gerade Taschen- und Autodiebstähle sind in Touristenzentren leider keine Seltenheit. Deshalb sollten Sie immer auf Ihre Wertgegenstände achten und wichtige Papiere und Geld nie unbeaufsichtigt lassen. 
SonneDa die Sonne in Italien stärker als in Deutschland scheint, ist die Gefahr von Sonnenbrand groß. Ein guter Sonnenschutz ist wichtig, das Bacoo-Team hilft Ihnen bei der Wahl des optimalen Hatuschutzes. [weiter]
StromIn Italien gilt 220 Watt / 230 Volt Wechselspannung. Flachstecker lassen sich in der Regel problemlos verwenden. Für Schukostecker sind Adapter notwendig.
VerkehrDer italienische Straßenverkehr ist beileibe nicht jedermanns Sache. [weiter]
Visum / Dokumente Reisende aus EU-Mitgliedsstaaten müssen einen Personalausweis oder Reisepass (gültig!) mit sich führen.
ZeitzoneItalien liegt in derselben Zeitzone wie Deutschland.
Zoll Waren für den persönlichen Bedarf dürfen zollfrei mitgeführt werden. Als Richtlinien für Tabak- und Alkoholprodukte gelten: 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren oder 1kg Tabak, bzw. 10L Spirituosen, 90L Wein und 110L Bier. In der Nordostlombardei (Livigno) existiert eine exklusive zollfreie Zone, wo Sie in dutzenden Geschäften günstig einkaufen können.