Florenz (Firenze)

File 302Florenz, die Stadt am Fluss Arno, ist die nicht nur die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, sondern auch der Region Toskana, die wohl wie kein anderer Teil Italiens mit dem Begriff „mediterran“ assoziiert wird. Florenz besitzt um die 370.000 Einwohner, in der Metropolregion, dessen Zentrum die Stadt darstellt, leben aber gut und gerne 1.5 Millionen Menschen.
File 200Florenz gilt bis heute als das künstlerische und kulturelle Herz Italiens, was mit der Tatsache verbunden ist, dass so herausragende Künstler und Gelehrte wie Michelangelo, Botticelli, Galileo Galilei oder Leonardo da Vinci in Florenz gewirkt haben. Sie haben auch die Stadt selbst mit Ihren Kunstwerken gesegnet, etwa in der Kirche San Marco, weshalb Florenz im Jahre 1982 den Status eines UNESCO-Weltkulturerbes verliehen wurde. Im 13. Und 14. Jahrhundert war Florenz darüber hinaus das Zentrum des mächtigen Handelsimperiums der Medici und im späten 19. Jahrhundert für ein paar Jahre die Hauptstadt Italiens.
Florenz besitzt eine Fülle an Sehenswürdigkeiten, wie dem Palazzo della Signoria oder dem Palazzo Pitti. Imposant sind insbesondere der große Dom von Florenz (Santa Maria del Fiore), sowie dessen Glockenturm (Campanile), der etwas abseits des Hauptgebäudes steht. Vor dem Dom finden Sie zudem das Baptisterium San Giovanni mit seinem wunderschönen Bronzeportal. Das Trio ist in weißen, roten und grünen Marmor gehalten und offenbart eindrucksvolle Lichtspiele. Sehenswert ist auch die Brücke (Ponte) Veccio, die älteste Brücke die die beiden Teile Florenz links und rechts des Arno verbindet und auf der sich Wohnungen und kleine Geschäftsräume befinden. Auch findet sich in Florenz, wie könnte es anders sein, eine der ältesten und prestigeträchtigsten Kunstakademien der Welt.
Florenz ist nicht an einem Tag zu bewältigen, zu groß ist die Auswahl an interessanten Sehenswürdigkeiten. Die unzähligen imposanten Gebäude, Museen, Galerien und die Fülle an Kleinodien der italienischen Renaissance werden Sie sicherlich in Ihren Bann ziehen. Da kommt es gerade gelegen, dass Sie in Florenz auch vorzüglich speisen können und auch das süße Leben (La Dolce Vita) wird in Florenz großgeschrieben. Lassen Sie also am besten einen Tag voller künstlerischer und kultureller Eindrücke in einem der unzähligen Straßencafés ausklingen.